Marianne-Weber-Gymnasium Lemgo

Leitbild

Das Leitbild des Marianne-Weber-Gymnasiums

Wir, Eltern, Schülerinnen und Schüler und Lehrerinnen und Lehrer des Marianne-Weber-Gymnasiums haben uns in den vergangenen Jahren darüber verständigt, dass unsere Ziele und Absichten unter einem Leitbild zu bündeln seien.

Die gute Schule der Zukunft ist für uns eine Schule, die sich nicht nur durch bestimmte Inhalte und Projekte auszeichnet, sondern die darüber hinaus auf die gemeinsame Reflexion der Unterrichts- und Erziehungsarbeit abzielt und somit einen Prozess der Konsensbildung fördert.

Präambel:
Unsere Schule versteht sich als eine Gemeinschaft im Kleinen und im Werden.

Also müssen Lehrer und Eltern für die Zukunftsfähigkeit unserer Schülerinnen und Schüler Sorge tragen.

Das MWG will ein Lernort sein, der Schülerinnen und Schülern grundlegende demokratische und soziale Erfahrungen vermittelt.

Außerdem gilt es den beschleunigten Veränderungen gesellschaftlicher Gegebenheiten wie der Arbeitsteilung, der Rationalisierung aller Lebensbereiche durch Wissenschaft und Technik, der Zunahme von  theoretischem Wissen - auch in praktischen Berufen - Rechnung zu tragen.

Wir verstehen unser Leitbild als perspektivischen Prozess und als Orientierungshilfe, mit der wir folgende Kompetenzen und Verhaltensweisen für unsere Schülerinnen und Schüler anstreben:

-   Lern- und Leistungsbereitschaft

-   Fachliche Qualifikationen und methodische Strategien

-   Teamfähigkeit, Toleranz und Zivilcourage

Entscheidungen unserer schulischen Gremien werden sich an diesem Leitbild zu messen haben.

Mitarbeitende in der Arbeitsgruppe Leitbild waren (2004)                                 

Frau Brasseler
Herr Gerth
Frau Niggemann
Frau Schwarzrock
Katharina Junghans
Friederike Schürheck
Frau Bödeker
Frau Bührig-Hollmann
Herr Flörkemeier
Frau Gebbeken
Frau Grotius
Frau Kuhn