Schülervertretung

Herzlich Willkommen im SV-Bereich

Schülersprecher*innen 2021/22:

Lars Bakker
Nils Schnülle
Luis Meier

Mitglieder der Schüler*innenkonferenz:

Lars Bakker, Nils Schnülle, Luis Meier, Elisa Bonmann, Paulina Lipka, Daria Meyer, Anna Lutter, Lasse Eversmeier


…Weihnachtspäckchenkonvoi, Halloween-Party, Sponsorenlauf, DKMS-Registrierungsaktion, Oberstufenraum, SV-Raum, Bäume pflanzen, MWG-Shirts, Schließfächer, Projekttage „Schule ohne Rassismus – Schule mit Courage“ … WAS??? DAS MACHT ALLES DIE SV???


Liebe Mitschülerinnen & Mitschüler,
liebe Eltern,

wir sind die Schülervertretung (SV) des Marianne-Weber-Gymnasiums, und unsere grundsätzliche Aufgabe besteht darin, das Mitspracherecht der Schüler*innen am Marianne-Weber-Gymnasium umzusetzen.

Das bedeutet, dass wir uns für die Interessen unserer Mitschüler*innen einsetzen und diese beispielsweise gegenüber der Schulleitung einbringen.

Es kann jeder Schüler/jede Schülerin des MWG Teil der Schülervertretung sein. Zurzeit haben wir circa 25 Mitglieder aus allen Jahrgangsstufen. Teil der SV können auch die Klassen-, Stufen- oder Schülersprecher*innen sein. Wir treffen uns immer freitags in der 7. Stunde in unserem SV- Raum.

Weitere Aufgaben bestehen darin, für uns den Schulalltag zu verbessern. Wir engagieren uns, wenn es beispielsweise darum geht, den Schulhof zu gestalten, neue Schließfächer anzuschaffen oder die Aufenthaltsräume zu verschönern. Im letzten Jahr haben wir gemeinsam mit dem Freundeskreis MWG-Shirts und Hoodies herausgebracht.

Durch von uns geplante und durchgeführte Aktionen wie dem Projekttag unter dem Motto „Schule ohne Rassismus- Schule mit Courage“ oder der traditionellen Halloweenparty der 5. und 6. Jahrgänge bereichern wir euren Schulalltag.

Durch selbst organisierte Sponsorenläufe, DKMS-Registrierungsaktionen oder das Sammeln von Päckchen für den Weihnachtspäckchenkonvoi tun wir mit eurer Hilfe sehr viel Gutes!

Wenn Ihr Lust habt, Teil dieser Truppe zu werden, dann kommt gerne vorbei!

Alle weiteren Infos finden Sie/findet ihr auf unserem Instagram-Kanal: sv_mwg

Eure SV


Fragen zum Schulrecht

Wenn ihr Fragen zum Schulrecht habt, könnt ihr euch gerne bei uns melden. Für die schnelle Hilfe haben wir hier einige häufig gestellte Fragen aufgelistet und beantwortet:

1. Darf mein Klassenlehrer/meine Klassenlehrerin nach Fehlstunden ein ärztliches Attest anfordern?
Grundsätzlich ja. Ein ärztliches Attest ist in der Regel aber nur dann anzufordern, wenn Anhaltspunkte dafür vorliegen, dass gesundheitliche Gründe nur vorgeschoben werden. (vgl.: BASS 12-52 Nr. 11)

2. Wann gibt es Hitzefrei?
Bei großer Wärme in den Schulräumen entscheidet die Schulleiterin oder der Schulleiter, ob Hitzefrei gegeben wird (BASS 12-64 Nr.1). Anhaltspunkt ist eine Raumtemperatur von mehr als 27°C. Bei weniger als 25°C ist Hitzefrei nicht zulässig. In der Sekundarstufe II gibt es kein Hitzefrei.

3. Darf an einem Tag eine Klassenarbeit und ein Test geschrieben werden?
Diese Frage ist ausdrücklich in keiner Vorschrift geregelt. Die Schulen sollten jedoch vermeiden, dass an einem Tag neben einer Klassenarbeit auch noch ein Test geschrieben wird.

4. Darf ein Lehrer/eine Lehrerin mir mein Handy wegnehmen?
Auch die Wegnahme von Gegenständen ist als erzieherische Maßnahme ausdrücklich zulässig, wenn sie zur Aufrechterhaltung eines ordnungsgemäßen Schulbetriebs erforderlich ist. (Schulgesetz §53)

5. Darf mein Lehrer/meine Lehrerin mich schlagen?
Die körperliche Züchtigung von Schüler*innen ist unzulässig. Unter körperlicher Züchtigung ist jede Form der Disziplinierung durch körperliche Gewalt zu verstehen (z.B. auch an den Ohren oder Haaren ziehen).