Marianne-Weber-Gymnasium Lemgo

Individuelle Förderung SII

Zum Vergrößern auf das Bild klicken

 

Individuelle Förderung in der Oberstufe

Das Prinzip der individuellen Förderung aus der Sekundarstufe I gilt auch auch in der Sekundarstufe II; allerdings verschieben sich hier die Schwerpunkte und es kommen andere Maßnahmen zum Tragen. Die Begabungsförderung, das Angebot an Angleichkursen und die Förderung des Lernen lernens berücksichtigen die spezifischen Bedürfnisse der Schüler der Oberstufe.Die neu eingerichteten Kursarten Projektkurs und Vertiefungskurs dienen der individuellen Förderung in der Oberstufe.

Zweistündige Vertiefungskurse werden in den Kernfächern Mathematik, Deutsch und Englisch angeboten. Sie sollen Schülerinnen und Schüler mit Schwächen aus der S I heraus helfen, den Anschluss zu finden. In der Q2.2 bieten wir sie auch zur Abiturvorbereitung auf Wunsch an und ggf. vereinzelt auch in der S I. Bisweilen richten wir auch bei Bedarf einstündige Angleichkurse in Fächern wie Physik und Chemie an, um den Übergang in die Oberstufe zu erleichtern.  

Projektkurse werden am Marianne-Weber-Gymnasium im Bereich Naturwissenschaften und im Bereich Sprache eingerichtet. Das Angebot wird in jedem Jahr neu überdacht. Die Schülerinnen und Schüler werden jeweils vor den Wahlen über das Angebot informiert.

Die Anforderungen an das Lernen werden in der Oberstufe immer komplexer und bereiten als wissenschaftspropädeutisches Arbeiten immer mehr auf das spätere wissenschaftliche Arbeiten an einer Hochschule vor. Die Menge des Stoffes, die Komplexität und die Anforderungen an die Aufarbeitung nehmen immer stärker zu. Wir berieten die Schüler auf das Recherchieren für eine Facharbeit sowie deren Verfassen in der Qualifikationsphase vor. Bei großen Schwierigkeiten empfehlen wir den Kontakt zu unseren Lerncoaches, den die Jahrgangsstufenbegleiter auf Anfrage gerne herstellen.  Lerncoaches können beim Lernen für Klausuren und Prüfungen helfen.

Auf Grund des engen Stundenplans mit einer hohen Wochenstundenzahl ergibt die Oberstufe nicht sehr viele organisatorsiche Freiräume. Viele Schülerinnen und Schüler nutzen ihre Freizeit häufig dazu, in unserem Chor oder beim Orchester mit zu wirken. Ebenso ist die Mitarbeit bei der SV oder die Teilnahme an Wettbewerben, wie Jugend debattiert, der Chemie- oder der Mathematik-Olympiade eine häufig genutzte Abwechslung zum Unterricht.