Marianne-Weber-Gymnasium Lemgo

Übersicht November 2018

Mo Di Mi Do Fr Sa So
29
30
31
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12 1 Termin
  1. Vorlesewettbewerb

    Wann
13 1 Termin
  1. Lehrerkonferenz 14.00 - 16.00 Uhr

    Wann
14 1 Termin
  1. Frankreich-Austausch MWG SchülerInnen in Vandoeuvre (Ende)

    Wann
15
16
17
18
19 1 Termin
  1. Versand der Warnungen im Epochenunterricht

    Wann
20 3 Termine
  1. Verkehrserziehung Klasse 5c / 5d

    Wann
  2. Informationsveranstaltung Cannabis: 3. – 6. Std./ Aula/ Klassen 9a, b, c

    Die Veranstaltung wurde im Rahmen des präventiven Jugendschutzes der Stadt Lemgo entwickelt und in den letzten Jahren sehr erfolgreich an mehreren Schulen in Lemgo durchgeführt. Jugendliche erhalten u.a. einen eindrucksvollen und differenzierten Einblick in die Materie. Konsumierende Jugendliche werden angeregt, sich kritisch auseinander zu setzten und Hilfen anzunehmen. Alle Jugendlichen wissen hinter her besser, wie sie sich selber besser schütze können und mit Freunden umgehen können, die diesbezüglich Probleme haben. Die Veranstaltung findet in Kooperation der Stadt Lemgo mit der Polizei Lemgo statt.

    Wann
  3. Infoabend für die neuen Jgst. 5

    Wann
    Wo
    Aula
21
22
23 2 Termine
  1. Beratungstag / Studientag (unterrichtsfrei)

    Wann
  2. "Abitur und wie weiter"

    Wann
    Wo
    Wallschule
24
25
26 1 Termin
  1. Haus Neuland (EF)

    Wann
27 2 Termine
  1. Haus Neuland (EF)

    Wann
  2. Hochsensibel oder Überempfindlich (?) - Ein Vortrag für Eltern, LehrerInnen und andere

    Dr. Beate Lubbe (Fachärztin für Allgemeinmedizin, wissenschaftliche Koordinatorin der Ruhr-Universität Bochum) Hochsensible Menschen nehmen mehr wahr als andere Menschen und verarbeiten Reize intensiver. Das kann jedoch auch zu einer Reizüberflutung, Verunsicherung und Einschränkungen in den Aktivitäten führen. Deshalb brauchen hochsensible Kinder und Jugendliche Erwachsene, die sie verstehen und um die Möglichkeiten wissen, sie zu fördern und zu begleiten. Im Vortrag gibt Dr. Beate Lubbe Tipps zur Förderung in der Freizeit, in der Schule und im Umgang in der Familie. Dazu ist es zum Beispiel auch wichtig, die neurologischen Ursachen für Hochsensibilität zu kennen. Und interessant ist hierbei auch die Abgrenzung zu den Bereichen ADHS, Hyperaktivität und Hochbegabung. Die Veranstaltung wird vom Geschäftsbereich Jugend und Schule der Stadt Lemgo organisiert. Alle interessierten Erwachsenen sind zu diesem kostenfreien Vortrag herzlich eingeladen!

    Wann
28
29 1 Termin
  1. NaWigatortag / 1.+2. Std Jgst. 6 / 3.-6. Std. Jgst. 7

    Wann
    Wo
    Aula
30
1
2