Marianne-Weber-Gymnasium Lemgo

Bewegende Momente für MWG-Schüler in Warschau

„Das ehemalige jüdische Wohnviertel Warschau besteht nicht mehr.“ Diesen Satz schrieb der SS-Brigadeführer und Generalmajor der Polizei Jürgen Stroop am 16. Mai 1943 in einem Fernschreiben an seine Vorgesetzten. In seinem Bericht hat er sein brutales Vorgehen gegen die jüdische Bevölkerung genau dokumentiert. Über 60.000 Menschen wurden ermordet. Wer war dieser Jürgen Stroop, der in Detmold geboren wurde und in Lippe aufwuchs? Mit dieser Frage haben sich 20 Schülerinnen und Schüler unserer Schule und zwei Detmolder Gymnasien im Rahmen einer fünftägigen Gedenkreise nach Warschau im Mai (19.-23.05.2018) auseinandergesetzt.

Erfolg bei Einstein-OWL

Lukas Koschek aus der Q2 hat mit einer selbst entwickelten App beim Wettbewerb Einstein-OWL den 3. Platz errreicht.